7 days of royalty free music tracks, footage & graphics - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Music & Audio
  2. Audio Production

5 großartige Tipps für Vokaleffekte

Scroll to top
Read Time: 16 mins

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Die Stimme ist das Wichtigste für einen Hit. Es umfasst die Melodie, den Rhythmus und die Struktur eines Tracks. Wenn Sie den Gesang aus einigen Ihrer Lieblingssongs herausnehmen würden, würden sie wahrscheinlich zu einer sich wiederholenden Masse aus Kick, Snare und dem Vier-Akkord-Trick. Es ist die darüber geschichtete Stimme, die dem Song Seele und Gefühl verleiht. Das heißt nicht, dass Sie davonkommen sollten, eine Melodie aufzunehmen, sie oben abzulegen und sie dann einfach zu verlassen. Als Mixing-Ingenieure müssen wir uns bewusst sein, dass wir, so gefühlvoll die Texte und die Performance auch sind, viele Mixing-Tricks anwenden können, um den Umschlag noch weiter zu verschieben. Im Folgenden finden Sie einige Mixing-Tricks, mit denen Sie Ihre Gesangsspuren ausprobieren können. Sie funktionieren möglicherweise nicht auf jedem Track, aber diese Tipps zum Mischen von Stimmen können Ihren Gesangsaufnahmen einen interessanten Vorteil verleihen.

Sie haben diese Effekte wahrscheinlich schon in einigen Ihrer Lieblingssongs gehört. Vielleicht haben Sie sich gefragt, wie Sie sie neu erstellen können. Ich werde einige Lichttricks beleuchten, die in modernen Aufnahmen verwendet werden, von einfachen Verzögerungseffekten bis hin zu Robotervokodierung.


1. Der Megaphoneffekt

Beginnen wir zunächst mit dem Megaphoneffekt. Wir versuchen, den Effekt einer Stimme so wiederzugeben, als würde sie über einen Megaphonlautsprecher gesungen. Megaphonlautsprecher sind von der niedrigsten Qualität, die Sie in einem Lautsprecher finden können, und daher können wir einen ziemlich interessanten Effekt erzielen, indem wir eine saubere Stimme durch die gleiche Menge an EQ und Verzerrung bringen, die ein Megaphon erzeugt.

Hier ist die saubere Stimme:

Ich habe tatsächlich ein Megaphon gefunden und darüber gesprochen, um sicherzugehen, dass dieser Teil des Tutorials korrekt ist. Ich hatte eine allgemeine Vorstellung davon, wie ich es neu erstellen sollte, und um mir sicher zu gehen, habe ich mir eine ausgeliehen und einen Hörtest durchgeführt. Sicher genug, der endgültige Klang ist für ein echtes Megaphon sehr genau.

Da das Megaphon nur einen engen Frequenzbereich erzeugt, fügen wir zunächst ein EQ-Plugin in unsere gewünschte Gesangsspur ein. Ich filtere die meisten hohen und niedrigen Frequenzen heraus und verstärke dann die Mitten für diesen kastenförmigen und nasalen Klang.

Um der Stimme die kleine Verzerrung zu geben, die wir brauchen, habe ich das Amp-Plugin von Logic eingefügt und ein kleines Laufwerk darauf gelegt. Ich habe auch einen 1x12-Lautsprecher gewählt, damit er kleiner klingt. Unabhängig davon, welche DAW Sie verwenden, können Sie dasselbe mit jedem Amp-Simulator oder sogar mit einem normalen Gain- oder Drive-Plugin neu erstellen.

So haben wir den Megaphoneffekt geschaffen:


2. 100 ms Verzögerungseffekt

Ein weiterer weit verbreiteter Effekt ist eine mittlere Verzögerung mit nur wenig Rückkopplung. Es verdickt die Stimme auf eine andere Weise als die Verzögerung von 25 ms, die bei der künstlichen Doppelverfolgung verwendet wird, und verleiht ihr auch einen winzigen Effekt. Diese Spur hat eine Verzögerung von 125 ms, die tatsächlich im Tempo der Spur ist. Es ist kein großer Effekt, da es manchmal vom Rest der Strecke übertönt wird. Aber das ist etwas, was Sie manchmal mit Effekten wollen. Ein Effekt, der sich nur bemerkbar macht, wenn Sie ihn ausschalten.

Es ist einfach, diesen Effekt zu erzielen, da Sie nur ein Delay-Plugin benötigen. Senden Sie Ihren Gesangstrack an ein Delay-Plugin und starten Sie Ihre Delay bei 100 ms. Wählen Sie dann je nach Gefühl und Tempo Ihres Songs etwas mehr oder weniger ein.

Stellen Sie sicher, dass der gesendete Verzögerungseffekt unter der Hauptstimme liegt, um das Hauptelement nicht zu überwältigen.

Ein grundlegendes Mono-Delay-Plugin mit einer Rückkopplungsrate von 20% und einer Verzögerung von 125 ms. Ich habe dem Modulationsbereich etwas Tiefe hinzugefügt, aber das ist nicht entscheidend, wenn Ihr Delay-Plugin keine hat.

Also haben wir die trockene Stimme genommen:

und fügte einen grundlegenden, aber nützlichen Effekt hinzu.


3. Gruseliger Flüstereffekt

Manchmal haben Sie einen bestimmten Abschnitt, den Sie verbessern möchten, aber Sie möchten die Hauptstimme relativ sauber halten. Möglicherweise gibt es einen kleinen Abschnitt eines Songs, der einen zusätzlichen Schlag oder ein bestimmtes Ambiente für die Stimme benötigt, jedoch nur für bestimmte Phrasen oder einige Sekunden. Ich möchte Ihnen zeigen, wie Sie mit Flüstern einen gruseligen Flüstereffekt erzielen können. Aber wir werden das Flüstern so stark beeinflussen, dass sie nicht einmal mehr menschlich klingen.

Dies ist die Pause in dem Song, den ich mit einigem Flüstern verbessern möchte.

Wenn Sie während der Produktion und Aufnahme die Chance haben und eine Idee wie diese haben, lassen Sie Ihren Sänger einige Zeilen flüstern. Es ist gut, einige zusätzliche aufgenommene Dinge zu haben, mit denen Sie beim Mischen herumalbern können, und obwohl Sie nicht wissen, ob Sie sie verwenden werden, haben Sie zumindest die Möglichkeit, es zu versuchen. Ich habe meinen Sänger im Flüsterton die Gesangslinie doppelt verfolgen lassen. Selbst trocken, es ist ein ziemlich gruseliges Flüstern, es ist Nähe und Gruseligkeit ein zusätzlicher Effekt an sich. Aber wir werden noch weiter gehen.

Hören Sie hier das Flüstern. Das winzige Hall-Ambiente, das Sie auf der Spur hören, wurde in der Aufnahmephase hinzugefügt. Keine Sorge, es ist nicht entscheidend für den Effekt.

Ich werde den Effekt verdoppeln und zwei Variationen desselben Flüsterns haben. Kopieren wir also die Aufnahme auf zwei separate Spuren. Beim ersten werden wir die Telefonie und die kratzige Qualität des Flüsterns betonen. Nehmen wir also das gesamte Low- und High-End heraus und schneiden alles auf 1 kHz. Filtern Sie dann alles ab 2-3 kHz heraus. Jetzt haben wir nur noch eine Oktave oder so Stimme, was das Flüstern umso flüsterartiger macht. Machen Sie einen Glockenkurven-EQ und spitzen Sie einen gewünschten Bereich zwischen den beiden Filtern.

Komprimieren Sie die Stimme so, dass sie in einem hohen Verhältnis zusammengedrückt wird, damit sie eben, gleichmäßig und kraftvoll bleibt.

Nun zum letzten Gruselfaktor. Wir werden die Stimme für einen zusätzlichen Horroreffekt modulieren. Wir wollen, dass es fast sticht, um es zu hören, also klatsche ich auf einen Ringschieber. Der Ring Shifter in Logic ist ein Modulationseffekt, der die Frequenzen verschiebt und die harmonische Beziehung des ursprünglichen Signals verändert. Mit ein wenig Herumspielen können wir unseren Flüstereffekt erheblich verbessern.

Wenn Ihre DAW einen Ring-Shifter enthält, versuchen Sie, diese Einstellungen so gut wie möglich zu kopieren. Die wichtigsten Dinge sind, welche Frequenz Sie verschieben möchten, da ein zu niedriger Wert bei einer Verschiebung im Darth Vader-Stil endet und ein zu hoher Wert einen Chipmunk-Effekt hat. Aber wir wollen die Dinge gruselig halten, damit wir nur die Frequenzen verschieben, die wir nach unserem EQ noch haben, oder um 1 kHz. Durch Durchsuchen der verbleibenden Frequenzen finden Sie einen Sweet Spot in Ihrer Vokalspur. Mit dem LFO-Abschnitt können wir eine sanfte Frequenzverschiebung vornehmen, im Gegensatz zu einer eher rechteckigen. Nach wie vor erhöht es den Gruselfaktor, indem die Verschiebung so reibungslos wie möglich erfolgt.

Hören Sie hier den ersten Flüstereffekt:

Jetzt, da wir auf beiden Seiten des Stereospektrums gleich viel Gruseligkeit haben wollen, kopieren wir dieses Flüstern, setzen aber eine ganz andere Art von Effekten auf die andere. Wir konzentrieren uns mehr auf das untere Register, mit ein wenig Stimmtransformation, Verstimmung und Hall.

Kopieren Sie das Flüstern auf einen neuen Titel. Dieses Mal filtern wir nichts heraus, sondern verwenden das gesamte Tonspektrum der Stimme. Komprimieren Sie das Flüstern nach wie vor ziemlich stark, um es konsistent zu halten. Setzen Sie dann einen Vokaltransformator ein.

Mit dem Vokaltransformator in Logic können Sie subtile Tonhöhenänderungen an der Stimme vornehmen, ohne den ursprünglichen Wert der Spur zu ändern. Wir geben der Stimme nur einen subtilen Pitch- und Formant-Wechsel, wobei der Mix bei etwa 50% liegt. Wenn Sie keine Logik haben, können Sie einen ähnlichen Effekt mit einem anderen Plugin-Typ erzielen. Versuchen Sie es mit einem subtilen Pitch Shifter und verbessern Sie ihn mit Exciter oder EQ, um die hohen Frequenzen zu verstärken.

Setzen Sie nun einen Pitch Shifter ein. Wir haben im letzten Schritt das Flüstern mit dem Vokaltransformator verstärkt, damit der Sound einen luftigeren oder atemloseren Charakter erhält. Aber jetzt fügen wir einen Pitch Shifter hinzu und verstimmen die Stimme um 5 Halbtöne. Auf diese Weise behalten wir die Atemqualität des Vokaltransformators (oder des Erregers, wenn Sie einen verwenden) bei, jedoch mit einem verstimmten Low-End-Effekt.

Halten Sie die Mischung ziemlich niedrig oder etwa 30-40%. Wir wollen nicht, dass es harmonisch klingt, wir wollen, dass es gruselig klingt. So erhalten wir einen geisterhaften verstimmten Effekt auf das Flüstern.

Das haben wir bisher.

Für den letzten Schliff werden wir etwas Verzögerung und Hall für das Ambiente hinzufügen.

Ich habe diese Verzögerung mit dem Track synchronisiert und das untere und obere Ende herausgefiltert, ähnlich wie ich es mit dem anderen Flüstern gemacht habe. Da ich dies in die Spur einfüge, anstatt es zu senden, wie Sie es normalerweise mit Verzögerungen tun, beachten Sie, dass Sie Ihren Mix niedrig halten müssen, damit das ursprüngliche Signal nicht überfüllt wird. Wir wollen dem Flüstern ein bisschen Gruseligkeit verleihen, aber wir wollen nicht, dass erwachsene Männer, die sich selbst weinen, darüber schlafen. Fügen Sie zum Schluss einen kleinen Hall mit dem Plugin Ihrer Wahl hinzu. Wählen Sie eine kleine Halleneinstellung oder eine Platte mit mittlerer Nachhallzeit. Spielen Sie mit den Trocken- und Nassreglern, bis Sie genau das richtige Ambiente für die Strecke erhalten.

Hören Sie sich den zweiten Flüstertrack an:

Hören Sie es sich schließlich im Kontext mit an die Hauptstimme und der Rest des Tracks.


4. Erweiterte künstliche Doppelverfolgung

A.D.T. ist ein weithin bekannter Mischtrick. Es wird für alles verwendet, was etwas größer, etwas breiter und etwas besser sein muss. Es ist der Prozess, die Hauptstimme zu nehmen und sie über eine Verzögerung oder einen Refrain zu verdoppeln. Es ist billiger, den Track Ihres Sängers künstlich zu verdoppeln, als ihn dazu zu bringen, wertvolle Studiozeit zu verschwenden, indem er das Ganze noch einmal singt. Auf diese Weise ist es einfacher, die Stimme einfach zu kopieren, ein wenig zu verarbeiten, normalerweise mit Verzögerung, und ohne großen Aufwand einen sofort verdoppelten Track zu erhalten.

Die normale Doppelverfolgung erfolgt durch Senden einer Stimme an einen Aux, wobei eine Verzögerung von etwa 20 bis 30 ms und keine Wiederholungen hinzugefügt werden. Auf diese Weise haben wir Note für Note dieselbe Stimme, aber die subtile Zeitverschiebung lässt den Gesang viel größer klingen. Wir werden die Dinge noch weiter gehen und sie mit mehr als nur Verzögerung versüßen. Wir werden eine leichte Tonhöhenverschiebung sowie einen Erreger hinzufügen, um eine zusätzliche Schicht oder Frische hinzuzufügen.

Senden Sie zunächst Ihre Stimme an zwei separate Auxes. Fügen Sie an beiden Aux eine Bandverzögerung ein, die ohne Rückkopplung auf 23 ms eingestellt ist. Versuchen Sie, den folgenden Screenshot in der DAW Ihrer Wahl neu zu erstellen.

Wenn wir kein Feedback haben, erhalten wir den doppelten Tracking-Effekt, indem wir die Verzögerung verwenden. Wenn wir ein kleines Feedback hätten, könnten wir eine Art Slap-Echo bekommen, ähnlich dem typischen John Lennon-Gesang. Denken Sie daran, dies zu 100% nass zu machen, da dies ein Sendeeffekt ist. Wiederholen Sie dies nun beim zweiten Aux. Sie können einen anderen Millisekundenwert hinzufügen, wenn Sie möchten, aber ich verwende dieselben Einstellungen. Nun schwenken Sie beide Auxen zu 30% nach links und zu 30% nach rechts. Wir erweitern es auch durch manuelles Schwenken.

Jetzt müssen wir auf beiden Spuren einen Pitch Shifter hinzufügen. Da Sänger keine Roboter sind, singen sie nie mit der gleichen Intonation und Tonhöhe. Durch Hinzufügen einer leichten Tonhöhenverschiebung zur Stimme erhalten wir die zusätzliche Nuance, die wir benötigen. Wieder 100% nass und mit einer Tonhöhenvariation von 12 Cent. Auf Aux verstimme ich die Stimme um -12 Cent. Auf der anderen Seite stelle ich +12 Cent auf.

Jetzt sollten wir uns einer süßen Doppelstimme ziemlich nähern. Die Stimme, die Sie vorher hatten, klingt jetzt definitiv besser als zuvor. Aber was ist, wenn es immer noch langweilig klingt? Was ist, wenn wir nur ein bisschen mehr Aufregung für die langweilige gesungene Stimme brauchen? Einfach, lassen Sie uns einen Erreger auf die Auxes schalten und ihm etwas Luft geben.

Fügen Sie an beiden Aux-Sends ein Erreger-Plugin ein. Erreger fügen den aufgenommenen Tracks künstliche Harmonische hinzu und geben ihnen ein wenig Leben in der Höhenabteilung. Wenn Sie also eine langweilige, leblose Aufnahme haben, können Sie versuchen, herauszufinden, ob ein Erreger Ihnen helfen kann. Ich habe es einige Male auf verschiedenen Instrumenten, Gitarrensoli und Gesang verwendet, um nur einige zu nennen.

Wir werden nur ein wenig Luft hinzufügen und den Erreger auf eine hohe Frequenz einstellen. Ich habe meine auf ungefähr 13 kHz, aber Sie können mit einer höheren oder niedrigeren Frequenz experimentieren, abhängig von der Art der Spur, die Sie verbessern. Fügen Sie natürlich einen zweiten Erreger am anderen Aux hinzu und variieren Sie die Frequenzen ein wenig.

Jetzt haben wir eine dicke, breite und tiefe Doppelstimme. Diese einfachen ADT-Tricks haben definitiv meinen Gesangstrack verändert und mich zu dem Gedanken veranlasst, dass ich den Song vielleicht noch einmal mischen sollte.

Wir haben dies gedreht:

das mögen:

Unglaublicher Unterschied!


5. Der Vocoder-Effekt

Der Vocoder oder VOice EnCODER gibt es schon eine Weile. Seit den siebziger Jahren wird es in einer Vielzahl von Musik- und Filmprojekten eingesetzt. Prog Rock und Early Electronica mochten den Vocoder sofort und wurden von den siebziger Jahren bis heute in vielen Tracks verwendet. Pink Floys, The Alan Parsons Projects, ELO und viele mehr verwendeten den Vocoder in einigen ihrer Songs. Vocoder in modernen Musikprogrammen kombinieren den klassischen Voice Encoder mit einem Synthesizer. Kombinieren Sie effektiv einen polyphonen Synthesizer mit einem Voice-Encoder, damit Sie mit dem Audio spielen können, das Sie codieren möchten. In der modernen Musik ist Imogen Heaps Hide & Seek eine ihrer bekanntesten Versionen der letzten Jahre.

So erstaunlich dieses Lied auch ist, das Gute ist, dass wir dieses Lied mit ein paar DAW-Tricks ziemlich realistisch nachbauen können.

Vocoder hören ein eingehendes Audiosignal, in diesem Fall eine Vokalspur. Durch die Kombination dieser Vokalspur mit den MIDI-Informationen, die wir auf die Vocoder-Spur setzen, erhalten wir diesen Roboter-Vocoder-Effekt. Wir brauchen also einen Gesangstrack und einen MIDI-Track. Ich verwende die ursprüngliche Pianospur, die als MIDI-Information aufgenommen wurde. Beachten Sie, dass Sie MIDI-Informationen benötigen, die mit dem Rest des Songs übereinstimmen, da Sie sonst möglicherweise unerwünschte Ergebnisse erzielen. Der Pianotrack in meinem Beispiel sind nur einfache Akkorde, die den Gesang begleiten, und ist daher ein großartiges Beispiel für unseren Vocoder-Trick.

Hören Sie sich den Originaltitel an.

Beginnen wir mit der Erstellung einer Software-Instrumentenspur oder einer MIDI-Spur. Abhängig von Ihrer DAW gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen Vocoder einzufügen. Ich benutze Logic und sie haben einen ziemlich mächtigen Vocoder-Synth. In Reason funktioniert der Vocoder etwas anders, da Sie die Dinge selbst auf der Rückseite patchen müssen. Unabhängig davon, welchen Vocoder Sie verwenden, sollte es eine einfache Möglichkeit geben, den Dreh raus zu bekommen. Konzentrieren wir uns jedoch auf die in Logik für dieses Beispiel. Fügen Sie es auf die leere Software-Instrumentenspur ein.

Wenn Sie eine MIDI-Spur haben, die Sie als Basis für den Vocoder verwenden möchten, kopieren Sie diese auf die Vocoder-Spur. Diese MIDI-Daten geben uns die Tonhöhen des Endergebnisses, jedoch mit der Gesangscharakteristik des Gesangstracks.

Legen Sie Ihre Stimme in die Seitenkette des Vocoders. Auf diese Weise hört der Vocoder die Vokalspur und singt sie nach der Verarbeitung zurück. Sie erhalten den harmonischen Inhalt der Klavierakkorde mit den Artikulationen der Stimme. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Vocoder-Einstellungen anpassen, bis Sie mit den Ergebnissen zufrieden sind.

Jetzt gibt es ein paar Dinge zu beachten, wenn Sie mit dem Vocoder arbeiten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Vocoder versteht, dass Ihr eingehendes Signal eine Stimme ist, indem Sie den Voc oben rechts überprüfen. Manchmal wird dies nicht benötigt, aber da der EVOC 20 auch als Synthesizer fungiert, können Sie auswählen, welche Art von Signal Sie aufnehmen.

Da dies die Sprach- und Tastaturkombination ist, soll sie sich im Poly-Modus befinden. Auf diese Weise werden alle MIDI-Noten analysiert und gleichzeitig wiedergegeben, was zu einem harmonischeren Effekt führt. Sie möchten auch, dass die Seitenkettenanalyse ziemlich schnell ist, damit die Stimme schneller robotisiert wird. Bei einem längeren Angriff scheint die Stimme mehr durchzukommen. Das kann aber auch ein Effekt sein, den Sie suchen. Wir streben einen vollen Effekt an, keine subtile Mischtechnik. Vielleicht möchten Sie die niedrigeren Frequenzen herausfiltern, da der Roboterbass nicht wirklich gut klingt. Ich habe einen Cutoff bei 130 Hz, aber je nach Track möchten Sie vielleicht höher gehen. Spielen Sie mit den verschiedenen Reglern und Parametern, bis Sie einen guten Klang finden. Verwenden Sie den obigen Screenshot für einen guten Ausgangspunkt, aber durch Optimieren können Sie radikal unterschiedliche Ergebnisse erzielen. Eine größere Stereobreite, ein schwankender LFO oder eine andere Frequenzmodulation sind alles Dinge, mit denen Sie experimentieren können.

Dann müssen Sie entscheiden, ob Sie es als Effekt unter beiden Instrumenten wünschen oder ob Sie eines haben möchten, das den vokodierten Effekt ergänzt.

Hier ist der Effekt sowohl unter der Hauptstimme als auch unter dem Klavier.

Hier habe ich den Original-Gesangstrack herausgenommen und Klavier und Vocoder zusammengesetzt.

Und hier ist der Vocoded-Effekt solo.

Lassen Sie uns noch etwas tun und dem Effekt etwas Ambiente und Tiefe verleihen. Senden Sie die Vocoder-Spur an einen Aux-Bus. Fügen Sie einen Refrain ein und versuchen Sie eine schimmernde, breite Einstellung. Dies wird normalerweise mit einer niedrigen Rate und einer hohen Tiefe oder Intensität erreicht, wie im folgenden Screenshot dargestellt.

Und lassen Sie uns einen Hall werfen, nachdem der Refrain den Raum noch mehr ausgefüllt hat. Wir nähern uns dem superproduzierten Imogen Heap-Sound von Hide & Seek. Wählen Sie eine mittlere bis große Halleneinstellung für einen größeren Klang.

Hören Sie sich das Endergebnis an, einen großen, breiten und schimmernden Roboter-Gesangseffekt.


Abschluss

Manchmal fällt es Ihnen schwer, Effekte wiederherzustellen, die auf Datensätzen zu hören sind, ohne zu wissen, wo Sie anfangen sollen. Am Ende gehen Sie alle Ihre Plugins durch, in der Hoffnung, ein Preset zu finden, das ohne Glück „diesen coolen Vokaleffekt“ sagt. Zumindest können Sie all diese Gesangstricks von Ihrer Liste streichen, um zu lernen, was zu lernen ist, wenn Sie möchten, dass ein Spezialeffekt zu Ihrem Hauptgesang passt. Natürlich kann eine schlecht aufgenommene Stimme nicht durch Stapeleffekte gerettet werden. Die Stimme muss ihren besonderen Charakter haben, bevor Sie sie anziehen. Stellen Sie also sicher, dass Sie etwas zum Arbeiten haben, bevor Sie es mit Effekten erweitern.

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Music & Audio tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.