Unlimited royalty free music tracks, footage, graphics & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Music & Audio
  2. Instruments

CAGED Chord Workout

by
Difficulty:IntermediateLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Das CAGED-Akkordsystem ist die beliebteste Lehrmethode zum Erlernen von Akkorden und Skalen für die Gitarre. Und das zu Recht. Besuchen Sie eine Gitarrenschule auf der Welt und das wird Ihnen beigebracht.

In diesem Tutorial werde ich einen Überblick über das CAGED-System geben und Ihnen einige Workouts mit den CAGED-Akkorden zeigen, die sehr gut für das Verständnis des Griffbretts geeignet sind, wie Sie viele Akkordwechsel mit minimalem Bewegungsaufwand ausführen können.


Einführung

Ich gehe davon aus, dass Sie zumindest mit der Funktionsweise des CAGED-Systems vertraut sind. Wenn Sie nicht hier sind, erhalten Sie einen schnellen Überblick.

Das System geht davon aus, dass es fünf grundlegende Akkordformen gibt. Dies sind die Formen offener Dur-Akkorde, die an der Nuss gespielt werden. Tatsächlich bestehen sie aus den Noten einer Bacic-Dur-Triade (1-3-5). Die offenen Dur-Akkorde an der Mutter sind C, A, G, E und D. Daher der Begriff CAGED! Die Formen sehen so aus. Ich bin mir sicher, dass sie vertraut aussehen müssen, da sie die ersten Akkorde sind, die Sie normalerweise lernen, wenn Sie anfangen zu spielen. Dies ist so einfach wie möglich.

CAGED Major Shapes

Die Idee ist, dass Sie diese fünf Formen manipulieren können, um einen beliebigen Akkord zu bilden. Grundsätzlich kann jeder Akkord, den Sie jemals auf der Gitarre spielen werden, auf eine dieser fünf Formen zurückgeführt werden. Um ein kurzes Beispiel zu zeigen, hier sind die fünf kleinen Variationen. Dies geschieht, indem die großen Drittel um einen Bund fallen gelassen werden. Ich habe diese identifiziert, damit Sie sehen können, welche Notiz verschoben wurde.

CAGED Minor Shapes

Die meisten Formen für den Moll bleiben relativ unberührt, abgesehen von den C- und G-Formen, die etwas modifiziert werden müssen, um die offenen Saiten auszugleichen. Die C- und G-Formen für das Moll sind nicht sehr „fingerfreundlich“ und werden normalerweise in einfachere Versionen unterteilt, um die Spielbarkeit nur mit der oberen oder unteren Hälfte der Form zu gewährleisten.

Das Schöne an diesem System ist, dass Sie bei Kenntnis dieser zehn Grundformen für Dur und Moll jetzt einen beliebigen Dur- oder Moll-Akkord in einer der zwölf Tasten spielen können, indem Sie die Formen einfach auf dem Griffbrett auf und ab bewegen. Dazu müssen Sie nur mit Ihrem ersten Finger „barre“, um die Mutter zu ersetzen. Daher der Begriff „Barre-Akkorde“.


Das größere Bild

Das wahrscheinlich wichtigste zu verstehen ist, dass diese fünf Formen nur Puzzleteile sind. Wenn sie verbunden sind, bilden sie ein größeres Bild davon, wie Akkorde auf dem Griffbrett funktionieren.

Wenn ich alle CAGED-Formen mit der C-Form als Ausgangspunkt an der Mutter zusammenfüge, erhalte ich am Ende einen Überblick über die C-Dur-Triade (Akkord) über das gesamte Griffbrett. Ich habe die Grundtöne (C) in Orange und die Drittel in Blau markiert. Die einfachen Noten sind die fünften. Sie werden feststellen, dass jede Form ein einzigartiges Oktavmuster für Grundtöne hat. Dieses Oktavmuster wird für jedes Intervall gespiegelt (gerade transponiert). Diese Oktavform ist der Hauptschlüssel zum Verständnis des Griffbretts. Es ist das Wichtigste, was Sie jemals über den Gitarrenhals lernen werden.

C-Dur CAGED Übersicht

Wenn dieses Oktavmuster angeschlossen ist, ist es eine sehr nützliche Anleitung zum Navigieren im Griffbrett. Viel besser als Bundmarker !! Während des Spielens sollten Sie in der Lage sein, dieses Muster in Beziehung zu der aktuellen Tonart, aber auch als Grundton in Bezug auf den aktuellen Akkord Ihres Spiels zu visualisieren. Nur dann können Sie das Potenzial des CAGED-Systems maximieren. Also merke es dir !!

Grundsätzlich können Sie mit dieser Masterform überall auf dem Griffbrett einen C-Dur-Akkord spielen. Willst du einen C# Dur Akkord spielen, bewege einfach die ganze Form einen Bund hoch und so weiter!! Ich visualisiere diese Form gerne wie auf einem Förderband. Während Sie den Gürtel aufwickeln, bewegt sich die Form einfach über das Griffbrett auf und ab.

Nur zur Referenz, hier sind die c-Moll-Formen über dem Hals.

C-Moll CAGED Übersicht


Das XY-Rätsel!

Hier ist der nächste Schritt. Die Gitarre steigt auf zwei Achsen in der Tonhöhe an. Das Griffbrett hoch und über die Saiten. Dies macht jedes Saiteninstrument mehrdimensional und unterscheidet sich grundlegend von Klavier, das vollständig linear ist (auf und ab). Dies gibt dem Gitarristen eine Wahl. Gehe ich rauf oder rüber

Dies hängt ganz davon ab, wie viel Sie wissen. Wenn Sie nur eine Akkordform kennen, sagen Sie die CAGED E-Form, für die Sie keine andere Wahl haben, als auf und ab zu gehen, da der Grundton aus einem bestimmten Saitensatz stammt (1. (E), 3. (D) und 6. (E)).


Wenn Sie eine CAGED E-Form und eine CAGED A-Form kennen, haben Sie die Wahl, in welche Richtung Sie sich bewegen möchten, da die A-Form einen anderen Satz von Zeichenfolgen (2. (A) und 4. (G)) für die Grundtöne verwendet.


Diese Änderung ist offensichtlich viel effizienter als das Auf- und Abspringen des Griffbretts. Dies wird noch deutlicher, wenn die Akkorde durch ein größeres Intervall voneinander getrennt sind, z. B. E bis D (b7).

Warum 10 Bünde (nur mit der E-Form) bewegen, wenn Sie mit einer D-Form keine Bünde bewegen können!!


Und hier ist die Leistung des CAGED-Systems. Es ermöglicht uns, jeden Akkordwechsel mit einer anderen Form neben dem zuletzt gespielten Akkord an einer bestimmten Stelle auf dem Griffbrett zu spielen, an der wir uns gerade befinden.

Hier ist ein kurzes Beispiel. Wenn ich von G nach C gehen möchte, kann ich das so ziemlich tun, aber ich möchte dieses System verwenden. Wenn ich die gestapelten CAGED-Formen für jeden Akkord ausrichte, können Sie sehen, wie dies funktionieren würde.


Sie werden feststellen, dass die Form identisch ist, da beide Hauptakkorde identisch sind. Sie wurde nur in eine neue Position am Hals versetzt (Wickeln des Förderbandes!), Um der Grundtonposition der Akkorde zu entsprechen.

Egal wo ich bin, ich habe immer ein G und ein C zur Hand und kann mich mit minimalem Aufwand zwischen den beiden bewegen. Hier ist ein Beispiel dafür, wie Sie auf verschiedene Weise zwischen den beiden Akkorden wechseln können.


Natürlich muss ich nicht einfach rüber gehen. Ich kann in jede Richtung gehen, die ich will. Die Permibationen werden noch breiter, wenn Sie die Akkorde in kleinere Stücke wie drei Noten-Triaden zerlegen. Versuchen Sie dies, indem Sie sich das obige Diagramm ansehen und nur einen Grundton (orange), einen dritten (blau) und einen fünften (normal) aus einem zufälligen Bereich für den G-Akkord spielen. Jede Kombination reicht aus. Suchen Sie dann eine Kombination für C, die der von G so nahe wie möglich kommt. Mach dir keine Sorgen, dass die Wurzel unten bleibt, es kann die 3. oder 5. sein. Sie sollten kaum Ihre Hand bewegen müssen, um eine neue Akkordtriade zu finden. Dies gilt nicht nur für diese beiden Triaden. Jede Triade, jeder Akkord, jede Tonart, jede Richtung (X oder Y), sowohl Dur als auch Moll, ist immer nicht mehr als einen Bund entfernt. Tatsache!!


Training - Spielen in einer Skalenform

Nehmen wir diese Idee und wenden sie auf etwas Fortgeschritteneres an.

Die Idee ist, dass jeder CAGED-Akkord in einer bestimmten Skalenform auf der Gitarre sitzt. In dieser nächsten Übung geht es darum, einen Satz harmonisierter Dur-CAGED-7-Akkorde zu spielen, ohne die Skalenform des CAGED-Startakkords zu verlassen. Werfen wir einen Blick.

Jetzt gibt es viel zu viele Akkorde und Skalen, um sie in einem Tutorial zu behandeln, sodass ich nur die Hauptversionen der Skalen behandeln werde. Diese Idee ist jedoch für alle Akkorde und die Skalen, von denen sie abgeleitet sind, gleich. d.h. Moll, Melodisches Moll, Harmonisches Moll usw.

Die Akkorde

Wenn wir die Dur-Tonleiter mit 1-3-5-7 harmonisieren, erzeugen wir eine Reihe von Dur-7-Akkorden, wie folgt...


Es werden vier Arten von 7. Akkorden erzeugt. Major 7, Moll 7, Dominant 7 und Moll 7 b5. Alle diese Akkordtypen haben CAGED-Variationen. Zunächst einmal sind die Major 7. Versionen.


Jetzt der Minor 7th…


Dominanter 7.…


und schließlich Minor 7th b5.


Mit diesen CAGED-Stimmen können wir alle Akkorde von C-Dur auf engstem Raum spielen. Jetzt sind 7. Akkorde in den meisten Genres weit verbreitet und die erste Gruppe von "erweiterten" Akkorden, die Sie wahrscheinlich lernen werden. Sie können diese Akkorde natürlich in jeder beliebigen Tonart spielen, da alle recht einfach zu sprechen sind.

Die Skalenformen

Jede CAGED-Akkordform passt in eine einzigartige Position der Dur-Tonleiter am Hals. Sie können sich diese als die CAGED-Formen mit großen Maßstäben vorstellen. Es sind offensichtlich fünf. Der Punkt beim Erlernen dieses Skalensystems besteht darin, dass Sie leicht über jeden Akkord improvisieren können, da die Skala diese Akkordform im Wesentlichen umgibt.

Beginnen wir mit der C-Form.


Sie können sehen, wie der Akkord in diese Form passt. Wenn Sie diesen Akkord spielen, ist es sehr einfach, melodische Füllungen um diesen Akkord herum zu erstellen, ohne Ihre aktuelle Position zu verschieben. Diese Idee wird häufig im Jazz verwendet und ist auch die Grundlage für den Hendrix-Rhythmus/Lead-Stil, den Sie häufig hören. Denken Sie an "Little Wing".

Hier ist die A-Form.


Wenn Sie nur die C-Form-Position der Dur-Tonleiter kennen und diese Akkordform spielen, müssen Sie immer wieder zu der einzigen Form zurückspringen, die Sie kannten (C-Form), die nicht sehr effizient ud letztendlich recht einschränkend ist. Währenddessen versteckt sich die Dur-Tonleiter direkt unter dem Akkord!

Hier ist die G-Form.


Die E-Form…


Es ist sehr praktisch zu wissen, dass die E-Form jeder Skala in Bezug auf die Gitarre als "Position 1" angesehen wird. Es gibt viele Debatten darüber, ob Skalen als Positionen oder CAGED-Akkordformen unterrichtet werden sollten, da eine C-förmige F-Dur-Tonleiter eine verwirrende Namenskonvention sein kann. In Wirklichkeit sollte das CAGED-System EDCAG heißen, da E die erste Position ist. Aber ich denke es ist nicht so eingängig!!!

Zuletzt ist die D-Form.


Das Training!

Mit unseren 7. CAGED-Formen sollten wir in der Lage sein, eine harmonisierte Dur-Tonleiter in 7. Akkorden aufzusteigen, während wir vollständig innerhalb der Tonleiterform der ersten CAGED-Akkordstimme bleiben. Hier ist das erste Beispiel mit der C-Form als Start. Ich habe dies zu einem Film animiert, damit Sie ihn in Aktion sehen können. Guck mal.

Sie können sehen, dass ich alle Akkorde durchlaufe, während ich in der Skalenform bleibe. Hoffentlich hilft Ihnen dies dabei, zu visualisieren, was wir erreichen wollen. Hier ist die TAB.


Dies bedeutet, dass ich in nur einem kleinen Teil des Halses ein Lied in C-Dur spielen könnte. Ich muss nicht herumspringen, da alle Akkorde in einem Bereich enthalten sind. Sie müssen dies für jede CAGED-Startform tun.

Hier ist die TAB für die A-Form-Variationen. Ich beginne mit dem A-förmigen Cmaj7-Akkord und behalte alle nachfolgenden Akkordstimmen innerhalb der A-förmigen Dur-Tonleiterform.



Jetzt die G-Form-Version…



und die E-Form…



und schließlich die D-Form.



Wenn Sie alle Übungen abgeschlossen haben, sollten Sie sich zuerst gratulieren und dann die Übungen in allen zwölf Tasten wiederholen!! Ich scherze auch nicht!!!

Transponieren Sie jedes Mal die Formen und versuchen Sie, die neuen Akkorde beim Spielen aufzurufen. Möglicherweise müssen Sie sie aufschreiben. Letztendlich ist dies eine fantastische Übung, um sich nicht nur mit den Skalenformen für bestimmte CAGED-Akkorde vertraut zu machen, sondern auch mit den Akkordformen selbst!! Viel Glück!!


Zyklus der Fünftel

Dieses nächste Training kombiniert tatsächlich das Prinzip des letzten Beispiels mit dem Konzept aller zwölf Tasten. Wir werden eine ii-V-I-Akkordfolge verwenden und sie im Quintenzyklus durch alle zwölf Tasten bewegen. Dies bedeutet, dass jedes ii-V-I ein Fünftel vom vorherigen entfernt ist. Wenn unsere Starttaste C-Dur ist, ist das nächste ii-V-I in G, dann D, dann A und so weiter und so weiter, Vierter! Nach zwölf Runden sollten wir zu unserem ursprünglichen Schlüssel zurückkehren.

Das ii-V-I ist eine sehr häufige Akkordfolge. Die Zahlen beziehen sich auf die Schritte der Dur-Tonleiter, zu denen die Akkorde gehören. Es gibt buchstäblich Tausende von Songs, die damit geschrieben wurden. Die Verwendung des ii-V-I mit einem Quintenzyklus ist in der Jazzimprovisation sehr verbreitet und eine sehr häufige und effiziente Methode, um das Spielen in allen zwölf Tonarten zu üben. Sie können den Fünftelzyklus unten sehen. Wir werden uns im Grunde um dieses Rad herumbewegen.

Der Zyklus der Fünftel

Eine Wendung!! Wir können nur eine Spannweite von vier Bünden des Halses vom Grundton unseres Startakkords verwenden, um in allen zwölf Tonarten zu spielen!!! Erschrocken? Du wirst!! Ich werde Sie durch die ersten 3 Tasten dieses Trainings führen. Das vollständige Diagramm ist in einem PDF in den Downloads enthalten. Sie finden auch eine für den Minor ii-V-I.

C-Dur

Wir beginnen in C-Dur. Die Akkorde für ein ii-V-I in C sind Dm7 (ii), G7 (V) und Cmaj7 (I). Die Stimmen für unser ii-V-I basieren auf der E-Form-Dur-Tonleiter, die mit einem Grundton im 8. Bund beginnen würde. Dies bedeutet, dass ich nicht für alle folgenden Akkorde unter den 7. Bund (die niedrigste Position der Skala) oder über den 11. Bund (vier Bünde über dem 7. Bund) gehen kann.

Ich habe mich für diese Regel entschieden, da sie Sie wirklich dazu zwingt, die bestmöglichen Stimmen zu finden. Auf diese Weise würden Sie so etwas in der realen Welt in keiner Weise spielen, da einige der Stimmen nicht wirklich glatt und reich genug sind, sondern lediglich eine Übung. Unten sehen Sie unsere E-förmige Hauptskala.


Sie können in der TAB unten sehen, dass alle unsere Stimmen für C-Dur ii-V-I in diese Form passen.


G-Dur

Ein Fünftel von C-Dur entfernt ist G-Dur, der Schlüssel unseres nächsten II-V-I. Die nächstmögliche Hauptskalenform für G ist die C-Form, die direkt benachbart ist. Wir werden in dieser Form eine Basis oder ein neues ii-V-I (Am7-D7-Gmaj7) verwenden.


Hier sehen Sie also die Stimmen für diese Akkorde.


So weit, ist es gut!

D-Dur

Jetzt fahren wir nach D-Dur. Jetzt können Sie sehen, dass die nächste Form für D die G-förmige Dur-Skala ist. Wieder dies direkt neben unserer letzten G-Dur-Tonleiter. Das Bild bekommen?


Unsere neuen Akkorde von Em7-A7-Dmaj7 sind jetzt von dieser großen Skalenform gezeichnet.


Hoffentlich bekommen Sie eine Vorstellung davon, wie das weitergehen wird! Das vollständige TAB im PDF führt Sie durch das Ganze. Es gibt auch einige MIDI-Dateien des Charts, wenn Sie mitspielen möchten.

Dies ist ein fantastisches Training für Akkorde und eine gute Studie für die CAGED-Formen. Sie werden feststellen, dass Sie in Tonarten spielen, von denen Sie nicht einmal wussten, dass sie existieren! Dies ist jedoch nur der Anfang!!

Weitere Studie!

OK, du bist also am Ende der Tabelle angelangt! Nun... Wir haben diese Übung mit der E-Form begonnen, richtig? Trainieren Sie nun das Ganze erneut und beginnen Sie jedes Mal mit einer anderen CAGED-Form. Der nächste beginnt also in C-Dur mit der D-Form-Dur-Tonleiter. Dadurch erhalten Sie einen völlig neuen Satz von Stimmen für das Diagramm. Dies erfordert beträchtliche Gehirnleistung und Ausdauer!!! Beginnen Sie mit allen fünf CAGED-Formen.

Wenn Sie damit fertig sind, wiederholen Sie die gesamte Übung für jede der verbleibenden elf Tasten! Also mach das nächste Mal alles wieder beginnend in C#. Wenn Sie Ihr Griffbrett danach nicht mehr wie Ihre Westentasche kennen, sollten Sie ein anderes Instrument ausprobieren!! :)


Abschluss

Hoffentlich ist Ihr Gehirn nicht geschmolzen! Diese beiden Workouts sollten Sie eine Weile am Laufen halten. Letzteres ist ziemlich schwer zu verstehen, aber versuchen Sie es weiter, wenn Sie es schwierig finden.

Es ist von unschätzbarem Wert zu verstehen, dass der nächste Akkord normalerweise nur einen Bund entfernt ist. Es wird Sie zu einem viel beständigeren Rhythmusgitarristen machen. Sie werden immer Arbeit als Rhythmus-Spieler finden und Akkorde sind für einen Übungsplan genauso wichtig wie Lead.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.