Unlimited royalty free music tracks, footage, graphics & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Music & Audio
  2. Audio Production

Verwenden von Sibelius mit Pro Werkzeugsin einem Produktionsworkflow

by
Difficulty:IntermediateLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Federicco Ancie (you can also view the original English article)

Sibelius ist eines der branchenüblichen Werkzeugs zum Komponieren und Transkribieren von Musik, während Pro Werkzeugs eine der branchenüblichen digitalen Audio-Workstations für Audioproduzenten und Ingenieure ist. In diesem Tutorial sehen wir uns an, wie diese beiden komplexen Werkzeugs zu einem Produktionsworkflow kombiniert werden.


Ein kurzer Überblick über Sibelius und Pro Werkzeugs

Sibelius ist eine Musiknotationssoftware, die hauptsächlich von Komponisten zum einfachen Schreiben von Musik verwendet wird. Sie können entweder Notizen mit Tastatur und Maus von Hand zeichnen oder MIDI-Daten von externen Geräten wie einem MIDI-Controller aufnehmen. Es verfügt über bedeutende Funktionen, die das Leben eines Komponisten erleichtern, und die meisten Komponisten werden ihre Songs oder Kompositionen mit jedem Instrument auf einer separaten Spur nachverfolgen. Sie senden dies dann an einen Produzenten oder Ingenieur, um ein virtuelles Stück mit realistischen Produktionswerten zu erhalten, bevor sie es möglicherweise mit echten Instrumenten live aufnehmen.

In Pro Werkzeugs sind Funktionen integriert, die direkt mit Sibelius-Dateien arbeiten. Dies kann es viel einfacher machen, als Ihre Sibelius-Datei jedes Mal auf MIDI zu übertragen und erneut zu importieren. Da Pro Werkzeugs die Unterstützung für VST (durch FXpansion) und RTAS sowie die überlegene Funktionalität für die Audioproduktion erweitert hat, wird es hauptsächlich in HD-Form von Aufnahmestudios auf der ganzen Welt verwendet.

In diesem Tutorial werfen wir einen Blick auf das Komponieren von Musik in Sibelius und darauf, wie diese Komposition in Pro Werkzeugs aufgenommen und mit dem Symphonieorchester von East West Quantum Leap realistische Orchesterwerte erzielt werden können.


Schritt 1

Der erste Schritt ist, Sibelius zu öffnen. Wenn Sie die Standardkonfiguration verwenden, wird ein Fenster wie unten gezeigt angezeigt. Hier können wir eine aktuelle Datei öffnen oder ein neues Projekt starten. Wählen wir hier "Neue Punktzahl starten".


Schritt 2

Jetzt wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie wissen möchten, welche Art von Manuskriptpapier verwendet werden soll. Grundsätzlich gibt es in Sibelius eine Reihe von Presets, die bereits verschiedene Instrumente enthalten. Wenn wir wissen, dass wir an einem Orchesterstück arbeiten, können wir "Orchester, Klassik" wählen. Natürlich können wir Instrumente jederzeit später hinzufügen, entfernen oder bearbeiten, aber eine Voreinstellung hilft, Zeit zu sparen. Wählen wir Orchester, Klassik.


Schritt 3

Jetzt können wir entweder auf Weiter oder auf Fertig stellen klicken. Wenn wir nur anfangen möchten zu arbeiten, können wir auf Fertig stellen klicken. Wenn wir auf Weiter klicken, erhalten wir mehr Optionen zum Konfigurieren unserer Noten. Zunächst können wir den House-Stil auswählen, der im Grunde genommen einem visuellen Stil für die Musik ähnelt und Schriftarten und Größen steuert. Danach haben wir eine wichtigere Auswahl an Tempo und Taktart, gefolgt von der Schlüsselsignatur mit Dur- und Moll-Tasten und dann einem Score-Informationsfeld, in das wir unseren Namen und andere Informationen eingeben können. Klicken Sie abschließend auf Fertig stellen, sobald Sie Ihre Konfiguration festgelegt haben. Dazu habe ich alle Standardeinstellungen beibehalten.


Schritt 4

Jetzt haben wir die Hauptarbeitsstation erreicht. Abhängig von Ihrer Konfiguration und der Sibelius-Version sollten Sie einige Dinge sehen. Erstens ist Ihre Wiedergabesteuerung. Diese ähneln jeder DAW, in der Sie starten, stoppen, zurückspulen, ein Metronom hinzufügen und vieles mehr können. Dann sollte ein Tastaturfenster angezeigt werden, in dem Sie das aktive Werkzeug auswählen können, unabhängig davon, ob es sich um das Verschieben-Werkzeug handelt, oder Notizen hinzufügen können.

Als nächstes gibt es ein Navigator-Fenster, in dem Sie zwischen den Seiten Ihrer Partitur wechseln können. Dies ist sehr hilfreich für lange Musikstücke. Und schließlich haben Sie oben die Symbolleiste mit allen möglichen Optionen, von denen viele zwischen den Bedienfeldern redundant sind.


Schritt 5

Als eine Art meiner eigenen Präferenz, wie man Dinge lernt, werden wir nun drei wichtige Dinge behandeln. Das erste ist, wie Sie mit Tastatur und Maus selbst Notizen hinzufügen. Das zweite ist, wie man von einem externen MIDI-Gerät aufnimmt. Zuletzt werden wir eine MIDI-Datei in Pro Werkzeugs öffnen und sie dann an Sibelius weiterleiten, damit wir sehen können, was los ist.

Zunächst können wir eine Notiz wie folgt hinzufügen: Gehen Sie zu Ihrem Tastatur-Mini-Fenster und klicken Sie auf das Viertelnotensymbol (wenn Sie nicht wissen, welches Symbol dies ist, fahren Sie mit der Maus über die verschiedenen Schaltflächen, und Sibelius zeigt hilfreiche QuickInfos an.

Wählen Sie nun eine Spur, zu der Sie die Noten hinzufügen möchten. Ich werde sie zu Violine I hinzufügen. Nun wollen wir die berühmte Ode an die Freude-Melodie komponieren, die wie folgt lautet (zumindest für Anfänger): E, E, F, G, G, F, E, D, C, C, D, E, E, D, D. Verwenden wir also unser Wissen über die Noten des Violinschlüssels (GESICHT für die Leerzeichen von unten nach oben und EGBDF für die Zeilen von unten nach oben) Anmerkungen.


Schritt 5

Jetzt wird der aufmerksame Schüler bemerken, dass ich einen Fehler gemacht habe, und das heißt, die Viertelpause sollte zwischen E und den letzten beiden Ds der Phrase liegen. Ich habe das absichtlich gemacht, also habe ich jetzt eine Ausrede, um Ihnen das Verschieben-Werkzeug zu zeigen. Wenn Sie von Hand komponieren, machen Sie häufig Fehler wie diese. Beispielsweise muss eine Note in der Tonhöhe oder in der Zeit verschoben werden. Sie werden auch feststellen, dass Sibelius nett genug war, als wir diese Notizen angeklickt und hinzugefügt haben. Er hat die Mathematik für uns erledigt und die Pausen für uns von ganz auf halb auf viertel umgerechnet.

Das Verschieben einer Notiz ist jetzt recht einfach, aber es kann schwierig sein, sie in Sibelius herauszufinden, da die Benutzeroberfläche nicht ganz so intuitiv ist, wie man es sich erhoffen würde. Sie können nicht auf Notizen klicken und sie ziehen, um sie zu verschieben. Stattdessen müssen Sie sie ausschneiden oder kopieren und einfügen. Persönlich ist dies eines meiner am wenigsten bevorzugten Merkmale von Sibelius. Was Sie am Ende haben, sieht wie folgt aus. Wenn Sie mit 3 Viertelnoten und einer Viertelpause nicht weiterkommen, klicken Sie auf die 2. Note und dann auf das Achtelnotensymbol auf der Tastatur. Dadurch wird die Viertelnote in eine Achtelnote umgewandelt und eine Achtelpause hinzugefügt. Anschließend können Sie die Viertelnote und die achte Pause kopieren und an den richtigen Positionen einfügen.


Schritt 6

Okay, das ist alles großartig, aber dies ist ein mühsamer und zeitaufwändiger Prozess, und die meisten von uns würden es wahrscheinlich vorziehen, von einem MIDI-Controller aus zu spielen. Glücklicherweise ist Sibelius darin großartig, aber ich muss Sie warnen, wenn Sie kein guter Klavierspieler sind, kann dies ein bisschen Chaos in Ihrer Partitur verursachen. Speichern Sie unser aktuelles Dokument als "Ode an Joy.sib", schalten Sie Ihren MIDI-Controller ein und starten Sie Sibelius neu. Laden Sie auf dem Schnellstartbildschirm Ode to Joy sichern.

Wenn Sie Ihren MIDI-Controller zum ersten Mal mit Sibelius verwenden, müssen Sie ihn wahrscheinlich konfigurieren. Gehen Sie dazu zu Ihren Einstellungen, wählen Sie Eingabegeräte und suchen Sie nach neuen Eingabegeräten. Drücken Sie dann einige Tasten auf Ihrer Tastatur und prüfen Sie, ob die Testtaste aufleuchtet. Meins tut es, also bin ich gut zu gehen. Wählen Sie als Nächstes den Titel aus, auf dem Sie aufnehmen möchten. Ich werde Violine II wählen, also werde ich auf den ersten Takt des Tracks klicken. Wenn Sie jetzt auf Noten klicken, werden diese sofort hinzugefügt. Es handelt sich jedoch weiterhin um alle Noten, die auf der Tastatur eingestellt sind. Um Live-Aufnahmen zu machen, müssen wir auf die Schaltfläche Flexi Time Input Record klicken. Dies gibt uns einen Takt Metronom als Vorzählung, und dann können wir anfangen zu spielen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Stopp und sehen Sie sich an, was Sibelius für Sie getan hat.

Beachten Sie die Unterschiede: Mit einer Sechzehntelpause und einer gepunkteten Achtelnote beginnt das Stück, ein Gleichstand zwischen Takt 1 und 2 und einer weiteren Sechzehntelnote, Sechzehntelpause und Achtelnote in Takt 4. Dies liegt daran, dass ich trotz meiner grundlegenden Klavierspielfähigkeiten Ich war nicht pünktlich für das ganze Stück. Wenn Ihre Klavierfähigkeiten wackelig sind oder Sie dazu neigen, ein bisschen Groove und Improvisation in Ihr Spiel zu bringen, können einige Fehler auftreten, die möglicherweise behoben werden müssen oder nicht. Nach wie vor gibt es kein Problem, Sie können die Notizen einfach über die Tastatur ändern.

Sie können den Rest Ihrer Melodie auf diese Weise in Sibelius komponieren und die Wiedergabe mit einfachen Sounds (oder Sibelius Essentials) anhören. Wenn Sie fertig sind, gehen Sie in Sibelius zu Datei- > Exportieren, MIDI. Ich werde später mehr darüber berichten, warum Sie dies tun mussten. Fahren Sie dann mit dem nächsten Schritt fort, in dem wir ihn in Pro Werkzeugs öffnen.


Schritt 7

Starten Sie als Nächstes Pro Werkzeugs. Das erste Schließen von Sibelius wird die Leistung erheblich verbessern, da Pro Werkzeugs in der Regel viel RAM verbraucht. Okay, jetzt haben wir Pro Werkzeugs geöffnet. Erstellen wir eine leere Sitzung mit den Standardparametern.

Erstellen Sie einfach eine Sitzung mit dem Namen des Tracks, an dem Sie gerade arbeiten. Jetzt sollten Sie Ihre Bearbeitungs- und Mischfenster geöffnet haben, damit Sie eine MIDI-Datei importieren können. Nehmen Sie also eine MIDI-Datei Ihrer Wahl (ich verwende eine von Sibelius transkribierte Version von "Rebuilt Jedi Enclave" von Star Wars Knights of) die Alte Republik II).

Klicken und ziehen Sie in Pro Werkzeugs und importieren Sie Tempo und Tastensignatur damit.

Wenn Sie jetzt zu Fenster- > Noteneditor gehen, sehen Sie etwas seltsam Vertrautes. Dies liegt daran, dass der Score-Editor von Pro Werkzeugs auf der Sibelius-Technologie basiert und einige Änderungen vorgenommen wurden. Wir können also direkt in Pro Werkzeugs ändern oder komponieren, es in das Sibelius-Format verschieben und es wieder in Sibelius öffnen. Derzeit können Pro Werkzeugs Sibelius-Dateien nicht direkt öffnen, aber MIDI-Dateien importieren, sodass nur ein zusätzlicher Schritt erforderlich ist. In zukünftigen Versionen von Pro Werkzeugs wird es wahrscheinlich möglich sein, Sibeilus-Dateien direkt zu öffnen. In den meisten Aufnahmestudios ist jedoch Sibelius installiert, und ich schlage vor, dass Sie sogar eine Basisversion davon erwerbe, da dies nützlich ist, wenn Sie mit Komponisten arbeiten.

Jetzt können wir problemlos im laufenden Betrieb an Pro Werkzeugs arbeiten oder in Sibelius arbeiten und erweiterte musikalische Elemente wie Bögen, Dynamik und andere Artikulationen hinzufügen. Wenn wir in Pro Werkzeugs komponieren, können wir einfach an Sibelius senden, indem wir Datei -> An Sibelius senden oder Datei -> Sibelius exportieren wählen.


Schritt 8

Zu Beginn dieses Tutorials habe ich jedoch erwähnt, dass es wahrscheinlicher ist, dass ein Komponist Ihnen eine Sibelius-Datei oder eine MIDI-Datei gibt und Sie eine virtuelle Instrumentenversion erstellen möchten. Wenn Sie also eine MIDI-Datei haben, können Sie direkt klicken und ziehen. Wenn Sie jedoch eine Sibelius-Datei haben, exportieren Sie Ihre Datei einfach mit Datei -> Exportieren, MIDI in Sibelius (Sie können dies auch tun, wenn Sie Ihre eigene Arbeit komponieren). Jetzt haben wir unsere Datei in Pro Werkzeugs geöffnet.

Wenn wir die Namen der Regionen ignorieren (das ganze Stück wurde aus der Klavierspur extrahiert), können wir jetzt EWQL verwenden, um unseren Spuren Instrumente zuzuweisen. Beginnen wir also mit dem Messing. Wenn Sie eine Referenz darüber haben, wie das Stück klingen soll, ist es schön, das anzuhören. Navigieren Sie dann zu Ihrem Mix-Fenster, erstellen Sie eine neue Audiospur und fügen Sie EWQL (oder eine andere VST) in die Audiospur ein. Als nächstes weisen Sie einige Instrumente zu, zum Beispiel habe ich 4 Posaunen langes Portato für meine erste Blechbläserspur, Kontrabässe (eigentlich eine Saite für mein erstes Duplikat der Blechbläserspur), Waldhörner für mein zweites Duplikat und dann eine Harfe und Bratschen.

Dann ordne ich auf jeder MIDI-Spur die E/A dem spezifischen Kanal von EWQL zu, der diesem Instrument entspricht. Als nächstes muss ich nur noch spielen und das virtuelle Studioorchester mit großartigen Produktionswerten genießen (beachten Sie sogar, dass dies ohne Hinzufügen von Mixing, Mastering oder Effekten erfolgt).

Hören wir uns jetzt die MIDI-Version an, die wir hatten, sowie eine Audio-Version von Sibelius (mit Sibelius Sound Essentials).

MIDI:


Audio:

Sie sollten beachten, dass das MIDI wenig Eindruck von Realismus vermittelt, da es sich bei der Wiedergabe um Standardinstrumente des Betriebssystems handelt, während Sibelius ein natürliches Gefühl vermittelt, aber dennoch zu wünschen übrig lässt. Schließlich können die Pro Werkzeugs mit VST-Wiedergabe optimiert werden, um die Hörer davon zu überzeugen, dass sie ein echtes klassisches Orchester (oder andere Live-Instrumente) hören, und alle bis auf geschulte Ohren zum Narren halten.


Schließen

In diesem Tutorial haben wir uns angesehen, wie Sibelius und Pro Werkzeugs von Komponisten und Audioproduzenten verwendet werden können und wie Audioproduzenten und Ingenieure mit den Schlüsselkonzepten von Sibelius vertraut sein sollten, um sie in einem Produktionsworkflow zu verwenden. Sibelius ist ein leistungsstarkes Werkzeug zum Komponieren. Obwohl in Pro Werkzeugs die Sibelius-Technologie im Score-Editor integriert ist, fehlen einige der leistungsstärkeren Funktionen, die Sibelius selbst bietet. Mit der überlegenen Audiotechnologie und der VST/RTAS-Unterstützung von Pro Werkzeugs ist es jedoch ratsam, die besten Elemente beider Programme in Ihrem Workflow zu kombinieren.

Meine persönliche Empfehlung für Leute, die sich für diese Art der Produktion interessieren, einige Ihrer Lieblingsmusikwerke zu greifen und die Musik zu transkribieren (oder Dateien online herunterzuladen, für diejenigen, die sich nicht mit Transkription beschäftigen möchten) und dann zu versuchen, eine zu erreichen Realistischer Produktionssound in Ihrer Lieblings-DAW, da dies eine großartige Übung ist, um Instrumentierung, Arrangieren und die Feinheiten der Musik zu verstehen.

Ich hoffe, Ihnen hat dieses Tutorial gefallen, und wenn Sie Fragen oder Vorschläge zu Tutorials von Pro Werkzeugs, Ableton Live oder Sibelius haben, lassen Sie es mich in den Kommentaren wissen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.